Schlagwort-Archive: Einkauf

Anarchie im Aldi

Schlägereien im Discounter, Blockwartgehabe, existenzielle Erfahrungen. Manche mag das möglicherweise an die Situation der ersten „Corona-Wochen“ in Deutschland erinnern, hat aber rein gar nichts damit zu tun. Stattdessen sind es Schlagwörter zu einem über zehn Jahre alten Text, den ich in einer Audiofassung von 2013 wiederentdeckt habe. Würde ich vermutlich heute nicht mehr so schreiben, weil vielleicht etwas zu überdreht, zu slapstickartig und in seinem satirischen Erzählton (der natürlich in keiner Weise meine persönliche Meinung ausdrückt, sondern die Haltung eines fiktiven Icherzählers) stellenweise ein bisschen sehr böse gegenüber älteren Mitmenschen*, aber irgendwie mag ich den Text trotzdem immer noch, vor allem das schwarzhumorige Verhandeln eines Generationenkonflikts, das Nachzeichnen, wie sich aus gekränkter Hilflosigkeit Aggressionen entwickeln, und nicht zuletzt den in gewisser Weise versöhnlichen Schluss.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Audios

2 – Mini-Meditation im Aldi

kopengraffiti

Auf dem Packtisch im Ausgangsbereich verstaue ich gerade meine Einkäufe im Rucksack, als ein dunkelhaariges, vielleicht sechs oder sieben Jahre altes Mädchen neben mir auf den Tisch klettert, sich dort im Schneidersitz positioniert, ihre Handrücken auf den Knien ablegt, Zeigefinger und Daumen zusammenführt, ihren Rücken durchdrückt und die Augen schließt.

Mit einem Lächeln auf den Lippen sitzt sie so etwa 20-30 Sekunden nahezu bewegungslos einfach nur da, bevor sie ihre Augen wieder öffnet, sich aus ihrer Sitzhaltung löst, vom Tisch hüpft und durch den Ausgang hinaus auf den Parkplatz spaziert, wo sie zwischen den Autos verschwindet.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bremen, Schnipsel